Kürbisragout mit Hirseklößchen

Kürbisragout mit Hirseklößchen
(kann auch mit Reis, statt Hirseklößchen zubereitet werden)

Zutaten für 4 Personen :

125 g Hirse
4 TL Gemüsebrühe
1 kg Kürbis
500 g Porre
7 EL Butter/Margarine
2 EL Weißwein-Essig
2-3 Tomaten
3 EL Mehl
¼ l Milch
Salz/Pfeffer
1 Bd frische Kräuter
50 g Frischkäse
1 Eigelb

1. Hirse waschen und in 250 ml Wasser aufkochen. 1TL Brühe hineinrühren und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Min
ausquellen lassen

2. Kürbis entkernen und in Würfel schneiden.
!Die Schale des Hokkaidokürbis` wird beim Kochen weich - er muß daher nicht geschält werden !
Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden.Porree in 2 EL heißem Fett andünsten. Kürbis, 600ml Wasser, Essig und 3TL Brühe zufügen. Alles zugedeckt ca. 15 Minuten garen. Tomaten putzen, waschen und würfeln. Gemüse abgießen, den Sud dabei auffangen.

3. 3EL Fett erhitzen und das Mehl darin anschwitzen. ½ l Gemüsesud und Milch einrühren. Aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Soße mit Salz und Pfeffer würzen. Kürbis, Porree und Tomaten in der Soße erhitzen. Kräuter waschen, hacken und unterrühren.

4. Frischkäse und Eigelb unter die Hirse rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Masse zu Klößchen formen und in 2 EL heißem Fett ca. 5 Minuten braten. Kürbisragout mit den Hirseklößchen anrichten.